KERAMIKBESCHICHTETE METZENBAUM-SCHERE 14,5CM
search

KERAMIKBESCHICHTETE METZENBAUM-SCHERE 14,5CM

HY-90422
185,30 €

Die chirurgische METZENBAUM-Schere ermöglicht dem Chirurgen, mit großer Präzision und gleichzeitig hohem Komfort perfekte Schnitte bei einer Operation vorzunehmen.

23/02/2024

Hygitech reassurance product

Testen Sie unsere Produkte kostenlos in Ihrer eigenen Praxis

Hygitech reassurance product

Die Lieferung ist ab einem Bestellwert von 200 € kostenlos.

Hygitech reassurance product

Professionelle Beratung: 100% Kundenzufriedenheit

Details
Mit ihrer langen und dünnen Scherenblättern ist die METZENBAUM-Schere besonders für tiefe Schnitte oder für einen schwierig zugänglichen OP-Bereich zu empfehlen. METZENBAUM-Scheren eignen sich zum Beispiel zum Durchtrennen von Gefäßen nach Ligatur oder für kleine Nervenkanäle.

Die HYGITECH Keramikbeschichtete Metzenbaum-schere hat folgende Eigenschaften:

Die Keramikbeschichtung wird durch ein Niedrigtemperaturverfahren untrennbar mit dem rostfreien Scherenstahl verschmolzen und bildet eine physikalisch-chemische Verbindung mit dem Grundwerkstoff Stahl. Dadurch wird jegliches Abplatzen des Keramikmaterials ausgeschlossen. Die unerreichte Oberflächenhärte (ca. 85 HRC) liegt weit über der von herkömmlichen Stahl- oder Hartmetallscheren. Keramikbeschichtete Oberflächen sind somit für alle Anforderungen im täglichen Einsatz und selbst für die chemischer Aufbereitung prädestiniert.

BESCHREIBUNG:

• verbesserter Kontrast und Sichtbarkeit des zu behandelnden OP-Bereichs und des darunter liegenden Gewebes ohne störende Lichtreflektionen durch schwarze, blendfreie Scherenoberfläche
• sehr lange Lebensdauer und Einsatzfähigkeit mit enorm hoher Verschleißfestigkeit
• gewebeverträgliche und biokompatible Keramikbeschichtung
• deutlich verbesserte Korrosions- und Abriebbeständigkeit
• allergieminimierendes Material

 

Gebogene Ausführung: bessere Sicht und vereinfachtes Schneiden auch in schwierig zugänglichen OP-Bereichen

Ausführung sowohl mit SUPERCUT-Mikroschliff als auch gezahnt:

Spitz/spitz-Ausführung: für präzisere Eingriffe, die einen sehr genauen und sauberen Schnitt erfordern. Der SUPERCUT-Mikroschliff der Schneideklingen entspricht dem einer Skalpellklinge

Gezahnte Ausführung: für invasivere Eingriffe bei resistenterem Gewebe. Die Zahnung sorgt für bessere Gewebefixierung und verhindert das Abrutschen der Schere beim Schneiden